Was ist dacapo und für wen ist es gedacht?

Kurz: dacapo ist ein kleiner, "leichter" Open Source Musik-Player unter GPLv3, der als Besonderheit hochwertige Bilder und Texte anzeigt. Das Projekt ist bei Sourceforge gehosted, wo es auch runtergeladen werden kann.

Es ist gedacht für Leute, die mit viel Liebe und Arbeit ihre digitale Musiksammlung pflegen, und sich daran erfreuen beim Abspielen der Lieder die Cover- und andere Bilder (auch im Vollbildmodus) angezeigt zu bekommen, und sogar die Texte synchron mitlesen zu können.

Demzufolge wird FLAC als bevorzugtes Format unterstützt, wenn auch andere Formate abgespielt werden.

nach oben

Was ist dacapo nicht?

Es ist keine Musikverwaltung und hegt auch keinen Anspruch ein besonders komfortabler, alles abspielender Medienplayer zu sein. Playlisten müssen vorhanden sein, dies erledigen hervorragende Programme wie Quod Libet, oder MP3Tag unter Windows. Mit diesen Programmen können auch die Metadaten gepflegt werden.

Es werden keine Bilder aus dem Internet gesucht, ebensowenig die Texte. Wer synchrone Texte haben möchte, muss diese synchronisieren (oder sich synchronisierte Texte besorgen). Um brauchbare Bilder für den Vollbildmodus zu bekommen, muss man sich sowieso selbst bemühen.

nach oben

Was kann dacapo?

  • Replay Gain wird unterstützt
  • Gapless Playback wird unterstützt
  • Sämtliche Metadaten aus den Audio-Dateien können angezeigt werden - frei konfigurierbar.
  • Sämtliche Bilder aus der Audio-Datei können angezeigt werden, z.B. als Diashow
  • Texte können als zusätzliches Bild angezeigt werden
  • Synchronisierte Texte können angezeigt werden (ähnlich wie Karaoke)
  • Kommandozeilen- oder graphischer Aufruf möglich
  • Läuft unter Linux
  • Läuft auch auf "kleinen" Computern (800 MHz with 1 GB RAM)
  • Frei Konfigurierbar
  • Spielt FLAC, Ogg-Vorbis, WMA und MP3 ab
  • Mehrsprachige Oberfläche
  • Vollbild- und Fenster-Modus möglich

 

nach oben